Pressemeldungen

Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz zieht ein positives Resümee seines Wahlkampfs: „Seit meiner einstimmigen Nominierung vor fast einem Jahr war und bin ich sehr aktiv. Auf Kongressen zu Nahmobilität, Breitbandversorgung und Digitalisierung habe ich mich mit wichtigen Zukunftsthemen beschäftigt, die auch unsere Gemeinde betreffen. Die Begegnungen mit den Bürgermeistern aller Nachbarkommunen haben gezeigt, wie wichtig gegenseitige Information, Austausch und gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit sind. Von Unternehmern, Selbständigen und dem IHK-Hauptgeschäftsführer habe ich deren Blick auf Freigerichts Chancen und auch die Bedürfnisse von Wirtschaft und Handel erfahren und bei den Treffen mit sämtlichen Ortsvereinsringen ein gutes Bild der großartigen Arbeit im Ehrenamt und der Anliegen der Vereine erhalten.

Wahlkampfstand
Zusammen mit Landtagskandidat Christoph Degen beim Wahlkampfstand

Besonders wichtig waren und sind mir die Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern: Meine Bürgersprechstunde der besonderen Art, der „wahrscheinlich kleinste Biergarten der Welt“ fand in allen Ortsteilen sehr guten Zuspruch. Ich habe zahlreiche gute Gespräche geführt und viel lernen dürfen. Dafür bin ich sehr dankbar. Wie auch für die Großzügigkeit der Freigerichterinnen und Freigerichter, die auf den Biergarten-Veranstaltungen insgesamt € 700 zur Unterstützungen der wichtigen Jugendarbeit der Freigerichter Feuerwehren gespendet haben. Auf meinen über 3.000 Hausbesuchen bin ich auch in mir bis dahin unbekannten Straßen gewesen und habe fast immer großes Interesse vernommen und sehr freundliche Aufnahme erfahren. Ganz herzlichen Dank für die vielen guten Begegnungen, die zahlreichen Tipps, Ratschläge und Ideen, die ich erhalten habe. Ob im Gespräch, auf der Mitmachkarte, per E-Mail, WhatsApp oder anderen Kommunikationskanälen, Sie haben mir etliche Wünsche und Anliegen anvertraut. Ich nehme diese wichtigen Anregungen sehr gerne an, bedanke mich für das Vertrauen und werde versuchen, möglichst viel davon anzugehen. Neben dem Besuch vieler Veranstaltungen, den Haubesuchen und den Bürgersprechstunden auf den Dorfplätzen habe ich in den letzten Wochen Wahlkampfstände in fast allen Ortsteilen gemacht (Horbach kommt noch am 27. Oktober), um auch dort im direkten Gespräch mit den Bürgern meine Zukunftsideen für Freigericht zu vermitteln und gleichzeitig zuzuhören, welche Themen die Menschen bewegen. Ich bedanke mich für die äußerst spannende und lehrreiche Erfahrung eines Bürgermeistermeisterwahlkampfs, danke meinem Team herzlich für die großartige Unterstützung, der Mitbewerberin und den Mitbewerbern für den fairen Wahlkampf und appelliere an alle Wahlberechtigten: Bitte gehen Sie am 28. Oktober zur Wahl!“ Bildunterschrift: Zusammen mit Landtagskandidat Christoph Degen beim Wahlkampfstand


Neben dem SPD-Ortsverein gibt es in Freigericht auch eine aktive Juso-Gruppe. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Facebook-Seite der Jusos-Freigericht.
Der SPD Ortsverein
stellt sich vor


Der SPD Ortsverein in Freigericht ist in allen fünf Ortsteilen aktiv. Wir stellen Vertreter für alle wichtigen Gremien, darunter Gemeindevorstand, Fraktion Ortsbeiräte sowie assozierte Arbeitsgruppen, Ausschüsse und weitere Gremien, wie z.B. dem Abwasserverband.

Wir setzen und für die Menschen vor Ort ein und wollen zupackend, kompetent und sozial die Entwicklung unserer Kommune voran treiben.

SPD-Ortsverein Begrüßung


Marco Heuzeroth

Als Ortsvereinsvorsitzender der SPD Freigericht begrüße ich Sie auf unserer Webseite. Hier können Sie sich über unsere politischen Aktivitäten informieren.

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.