Pressemeldungen

F r e i g e r i c h t. Fast zwei Jahre verrichtete die alte Internetplattform der Freigerichter Sozialdemokraten ihren Dienst. Mehr als 100.000 Seitenaufrufe konnten verzeichnet werden. Zirka 2.500 Mal wurde die Startseite vor den Kommunalwahlen zwischen Januar und März besucht. Im Zuge technischer Aktualisierungen präsentiert die SPD Freigericht auch einen völlig neu gestalteten Internetauftritt. „Wir hatten hohe Ansprüche an uns selbst und wollten eine moderne politische Internetplattform entwickeln“, erklärt Chef-Entwickler Sascha Heising. Ob die Umstellung geglückt ist, wird die Zeit zeigen. Die SPD bietet zahlreiche Neuerungen an. Zum einen wurde das Menü stark vereinfacht und übersichtlich neu zusammengestellt. Alle Inhalte lassen sich über diese zentrale Stelle abrufen. Die Bürgerbeteiligung wurde nun auch gestalterisch mehr in den Fokus gerückt. Die seit kurzem von der SPD genutzte Bürgerbeteiligungsplattform ist fester Bestandteil des Internetauftritts. Größte Änderung ist die Aufgabe der z.Zt. weit verbreitetem „Blog-Ansicht“. Diese von zahlreichen Gruppierungen genutzt Form hielten wir nicht mehr für zeitgemäß. Mit der Neuerung wollten wir einen Paradigmenwechsel. „Die Inhalte wieder in den Mittelpunkt unserer Seite zu rücken und dies mit eindrucksvollen Bildern zu untermalen, war unser Ziel“, erklärt Heising die Entwicklung. Aus Sicht der SPD ist dies gelungen. So fallen auf fast allen Seiten immer wieder attraktiv gestaltete Bildwechsel ins Auge, die dazu animieren sollen, die hinterlegten Inhalte näher zu studieren und mit der SPD in Kontakt zu kommen. „Einen solchen Internetaufritt bietet kaum eine andere politische Partei oder Gruppierung im ganzen Main-Kinzig-Kreis“, erklärt SPD Chef Marco Heuzeroth stolz. Die SPD Freigericht freut sich unter www.spd-freigericht.de auf zahlreiche neue und alte Besucher.

Pressedienst der SPD Fraktion

Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Arbeit. Dank Ihnen werden wir auch in den nächsten Jahren Sozialdemokratie in Freigericht umsetzen können. Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein uns dabei mit Ideen und Tatkraft zu unterstützen.

Ein ganz besonderer Dank geht an alle aktiven Mitglieder, Helfer sowie deren Lebenspartner. Die zurückliegenden Monate waren geprägt von einem Wahlkampf, der neben sehr viel ehrenamtlicher Arbeit auch eine ungeheure psychische Anstrengung bedeutete. Leider ist trotz Überschreitens der Ziellinie Kommunalwahl weiterhin absehbar, dass Angriffe auf das Nervenkostüm nicht ausbleiben werden. Die politische Kultur in Freigericht ist vergiftet, Gott sei Dank haben sich die Wählerinnen und Wähler aber nicht aufhetzen lassen. Vielmehr hat die Wahl gezeigt, dass es den Bürgern um Ideenvielfalt statt „Ein-Thema“-Positionen geht. Der Bürger fordert nun die Umsetzung von Inhalten und keine lautstarken Parolen. Die SPD-Freigericht kann und wird sich dieser Verantwortung mit ruhigem Gewissen stellen.

Wir gratulieren allen politischen Mitbewerbern, die sich in einem engagierten Wahlkampf fair verhalten und damit bei den Bürgern Verständnis und Zustimmung erhalten haben.

Trotz Stimmenverluste werden wir weiterhin engagiert “Für ein starkes soziales Netzwerk“ eintreten und freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit den politischen Kräften in Freigericht.

SPD Freigericht

-Besichtigung der Jugendräume in Freigericht-

In der letzten Woche besichtigte die SPD Freigericht alle Jugendräume in Freigericht außer Horbach, wo sich derzeit in den neuen Räumlichkeiten im Bereich des Feuerwehrhauses eine Jugendgruppe erst noch neu findet. Festgestellt wurde durch den Fraktionsvorsitzenden Gerhard Benzing hierbei:
Die Gemeinde Freigericht tut eine Menge für ihre Jugendlichen. In jedem Ortsteil stellt sie den jungen Menschen einen Raum zur Verfügung, den diese meist selbstverwaltet nutzen können. Nur wenn Problem auftauchen, greift die neue Jugendbetreuerin Simone Pletka ein. Read More Die SPD - Fraktion, einige Ortbeiratsmitglieder der SPD und der Vorsitzende des Ortsvereins der Marco Heuzeroth nutzten die Zeit in der politischen Sommerpause, um sich von Frau Pletka die Jugendräume in den einzelnen Ortsteilen zeigen zu lassen und sich über deren Arbeit und Ziele zu informieren.
Frau Pletka löste ihren Vorgänger Herrn Frank Beiersdörfer vor etwa einem dreiviertel Jahr ab. Da dies ohne lange Vorlaufzeit geschah, übernahm die „Neue“ das laufende Konzept und machte zunächst Bestandsaufnahme.
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Gerhard Benzing zeigte sich erfreut, dass die Räume im großen ganzen in einen gut nutzbaren Zustand sind. Selbstverständlich sind hier und da Verbesserungen wünschenswert und manchmal auch nötig. In einzelnen Ortsteilen Freigerichts gibt es sogar zwei Gruppen die sich einen Raum teilen. Nachdenklichkeit lösten deshalb die geringen Nutzungszeiten im Jugendraum Neuses aus. Anne Blobner Mitglied des Gemeindevorstandes fragt sich, besteht in Neuses, dem zweitgrößten Ortsteil Freigerichts weniger Bedarf oder gibt es andere Gründe für die geringe Nutzung des großen, sauberen und äußerlich ansprechenden Raumes in der Barbarossastraße Neuses.
Nun da die umfangreichen und zeitintensiven Arbeiten für die Ferienspiele zu Ende sind, wird Frau Pletka mit eigenen Konzepten in den kommenden Herbst und Wintermonaten neue Akzente in der örtlichen Jugendarbeit setzen. Hier hoffen die Mitglieder der SPD-Fraktion darauf, dass nicht nur die Jugendbetreuerin neue Ideen hat, sondern, dass auch die Jugendlichen und insbesondere das Jugendparlament über eine noch bessere  Nutzung der Jugendräume nachdenkt um auch Jugendliche, die bisher den bestehenden Gruppen nicht angehören, ein adäquates Angebot zu machen.
Die SPD Freigericht wird auch in Zukunft die Arbeit von Frau Pletka für unsere Freigerichter Jugendlichen begleiten und unterstützen und für Ideen unserer Jugendlichen offen sein. Wir bitten die jungen Menschen: „Nehmt Kontakt mit euren Gemeindevertretern und Ortsbeiräten auf: „Wir haben ein offenes Ohr für Euch“.


Neben dem SPD-Ortsverein gibt es in Freigericht auch eine aktive Juso-Gruppe. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Facebook-Seite der Jusos-Freigericht.
Der SPD Ortsverein
stellt sich vor


Der SPD Ortsverein in Freigericht ist in allen fünf Ortsteilen aktiv. Wir stellen Vertreter für alle wichtigen Gremien, darunter Gemeindevorstand, Fraktion Ortsbeiräte sowie assozierte Arbeitsgruppen, Ausschüsse und weitere Gremien, wie z.B. dem Abwasserverband.

Wir setzen und für die Menschen vor Ort ein und wollen zupackend, kompetent und sozial die Entwicklung unserer Kommune voran treiben.

SPD-Ortsverein Begrüßung

Susanne Friske

Susanne Friske

Als Ortsvereinsvorsitzende der SPD Freigericht begrüße ich Sie auf unserer Webseite. Hier können Sie sich über unsere politischen Aktivitäten informieren.

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.