Pressemeldungen

Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz hat auf seiner Tour durch die Freigerichter Ortsvereinsringe Station in Horbach gemacht. Er stellte sich und einige seiner Ziele den zahlreich erschienenen Horbacher Vereinsvertretern vor und lauschte anschließend gemeinsam mit ihnen dem ausgezeichneten Vortrag des Juristen Patrick Geist, der über Fragen des Vereinsrechts und vor allem der Haftungsregelungen für Vereinsvorstände referierte.

„Es ist sehr begrüßenswert, dass der Ortsvereinsring Horbach für die örtlichen Vereine diesen praxisnahen und gut nachvollziehbaren Vortrag organisiert hat. Der Ortsvereinsring stärkt dadurch die Dorfgemeinschaft und unterstützt die Ortsvereine sowie deren Vorstände, für deren ehrenamtliches Wirken wir alle außerordentlich dankbar sein müssen.“ lobt Dr. Albrecht Eitz die Initiative des Ortsvereinsrings.

Dr. Albrecht Eitz besucht den Ortsvereinring Horbach

Schriftführer Joachim Heldt, 1. Vorsitzender Adolf Harth, Patrick Geist, Dr. Albrecht Eitz, 2. Vorsitzender Michael Krebs

Besuch beim Netzwerk „Powerfrauen Freigericht“

Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz hat die erste Veranstaltung der „Powerfrauen Freigericht“ besucht. Es zeigte sich sehr angetan von den vielfältigen Angeboten der selbständigen Unternehmerinnen, die sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen werden. „Die „Powerfrauen“ bieten in und für Freigericht in unterschiedlichen Bereichen eine Reihe bedeutender Dienstleitungen. Daher ist es wichtig, dass sich Politik und Unternehmerinnen austauschen, um sich kennenzulernen, einander zuzuhören und dadurch möglichst gute Bedingungen für die Arbeit der Selbständigen zu schaffen“ meint Albrecht Eitz.

Powerfrauen

Er freut sich, dass bereits weitere Veranstaltungen der „Powerfrauen“ geplant sind und ist gespannt auf die Fortsetzung des Austauschs mit den engagierten Unternehmerinnen. „Die starken und hochmotivierten Persönlichkeiten, die die „Powerfrauen“ bilden, haben genau den richtigen Schritt getan: Durch ihr Netzwerk können sie von ihren unterschiedlichen Erfahrungen gegenseitig profitieren und erhöhen gleichzeitig ihre Sichtbarkeit. Ich wünsche ihnen allen viel Erfolg für die nächsten Schritte und ich biete sehr gerne meine Unterstützung für die weitere Vernetzung in die Politik an“ so Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz.

Zusammen mit Familienmitgliedern und Freunden haben auch SPD-Ortsvereinsvorsitzender Marco Heuzeroth, Fraktionsvorsitzender Joachim Heldt, Ehrenvorsitzender Albert Hof und Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz Ingrid Trautmann zu ihrem sechzigsten Geburtstag gratuliert.
Seit vielen Jahren kümmert sich Ingrid Trautmann als Kassiererin um die Finanzen der Freigerichter Sozialdemokraten und versieht dieses wichtige Amt immer sehr zuverlässig. „Sie ist einer der Säulen unseres Ortsvereins und wir sind ihr sehr dankbar, dass sie sich derart engagiert“ freut sich Marco Heuzeroth. Er hofft, dass Ingrid Trautmann auch weiterhin der SPD Freigericht mit ihrer Tatkraft verbunden sein wird und wünscht der Jubilarin alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Joachim Heldt, Marco Heuzeroth, Ingrid Trautmann mit Enkel Leandro, Dr. Albrecht Eitz und Albert Hof (von links)


Neben dem SPD-Ortsverein gibt es in Freigericht auch eine aktive Juso-Gruppe. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Facebook-Seite der Jusos-Freigericht.
Der SPD Ortsverein
stellt sich vor


Der SPD Ortsverein in Freigericht ist in allen fünf Ortsteilen aktiv. Wir stellen Vertreter für alle wichtigen Gremien, darunter Gemeindevorstand, Fraktion Ortsbeiräte sowie assozierte Arbeitsgruppen, Ausschüsse und weitere Gremien, wie z.B. dem Abwasserverband.

Wir setzen und für die Menschen vor Ort ein und wollen zupackend, kompetent und sozial die Entwicklung unserer Kommune voran treiben.

SPD-Ortsverein Begrüßung


Marco Heuzeroth

Als Ortsvereinsvorsitzender der SPD Freigericht begrüße ich Sie auf unserer Webseite. Hier können Sie sich über unsere politischen Aktivitäten informieren.

Login

Register