Pressemeldungen
Freigerichter SPD-Fraktion nimmt Zachs Gesprächsangebot an
 
 „Natürlich weiß Matthias Zach um die konstruktive Dialogkultur der Freigerichter Sozialdemokraten, sonst hätte er uns kaum mehrfach eingeladen“ stellt SPD-Fraktionsvorsitzender Joachim Heldt fest. Es wäre freilich schöner und besser gewesen, wenn der Verkehrsdezernent bereits vor dem Fahrplanwechsel und den damit verbundenen Einschränkungen für die Pendler und andere ÖPNV-Benutzer den Dialog gesucht hätte. Aber besser spät als nie.
 
Um Verbesserungen für Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, nehmen die Freigerichter Sozialdemokraten daher das Gesprächsangebot gerne an und stecken hierfür schon einmal den thematischen Rahmen ab:
 
„Neben den bereits ausführlich dargestellten Änderungen bei den Abendverbindungen in den Schulferien, die aus unserer Sicht Verschlechterungen sind, möchten wir mit Herrn Zach auch positive Veränderungen für die Frühpendler erreichen. U. a. soll geklärt werden, warum Freigerichter und Hasselrother mit öffentlichen Verkehrsmitteln nun nicht mehr den RE nach Frankfurt um 6:37 Uhr ab Langenselbold Bhf. erreichen können, da der entsprechende Bus ersatzlos gestrichen wurde. Auch die verkürzten Übergangszeiten am Langenselbolder Bahnhof, die bereits des Öfteren dazu geführt haben, dass insbesondere Reisende in Richtung Fulda ihren Zug nicht mehr erreichten, da der Bus zu spät am Bahnhof eintraf, sollen besprochen werden“, erklärt SPD-Gemeindevertreter Albrecht Eitz.
 
Sein Kollege Sascha Heising weist daraufhin, dass auch übergeordnete Mobilitätsaspekte diskutiert werden sollen: „Wir wollen mit Herrn Zach abklären, ob der Kreis bereit ist, die Gemeinde Freigericht als Pilotkommune bei der Entwicklung und dem Aufbau eines alternativen Mobilitätskonzepts (z. B. mit Car Sharing) zu unterstützen.“
 
Aus Sicht der SPD soll das Gespräch nicht nur dem Austausch über akute Angelegenheiten dienen, sondern auch genutzt werden, um mittel- und langfristige Nahverkehrskonzepte für Freigericht auf den Weg zu bringen.
 
 
Pressedienst SPD-Fraktion Freigericht

Neben dem SPD-Ortsverein gibt es in Freigericht auch eine aktive Juso-Gruppe. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Facebook-Seite der Jusos-Freigericht.
Der SPD Ortsverein
stellt sich vor


Der SPD Ortsverein in Freigericht ist in allen fünf Ortsteilen aktiv. Wir stellen Vertreter für alle wichtigen Gremien, darunter Gemeindevorstand, Fraktion Ortsbeiräte sowie assozierte Arbeitsgruppen, Ausschüsse und weitere Gremien, wie z.B. dem Abwasserverband.

Wir setzen und für die Menschen vor Ort ein und wollen zupackend, kompetent und sozial die Entwicklung unserer Kommune voran treiben.

SPD-Ortsverein Begrüßung

Susanne Friske

Susanne Friske

Als Ortsvereinsvorsitzende der SPD Freigericht begrüße ich Sie auf unserer Webseite. Hier können Sie sich über unsere politischen Aktivitäten informieren.

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.