Pressemeldungen
stellt Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz klar:
"Derzeit sind die Gebühren für grundhafte Straßenerneuerungen ausgesetzt. Niemand in der Gemeindevertretung ist dafür, die bisherigen Straßenbeiträge beizubehalten – auch ich nicht! Richtig ist, dass ich mich dafür stark gemacht habe zunächst ein Konzept zur Finanzierung vorzulegen. Dieses Konzept muss die Basis für eine Abschaffung der horrenden Gebühren sein. Eine Abschaffung ohne ein solides Finanzierungskonzept ist ein Schnellschuss und unseriös. Man kauft sich ja schließlich auch kein Auto auf Kredit und überlegt dann erst, wie man den Kredit abbezahlen kann. Die Entscheidung erfolgt auch nicht am St. Nimmerleinstag, sondern vor der Sommerpause 2019. Das ist Politik mit Herz und Verstand!“
Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz geht mit Optimismus und Zuversicht in die Stichwahl am 11.11.2018. „Mein fast einjähriger Wahlkampf war zwar anstrengend, aber ich werde in den kommenden zwei Wochen weiterhin sehr aktiv bleiben und will möglichst viele Freigerichterinnen und Freigerichter überzeugen. Daher werde ich meine Hausbesuche fortsetzen, Veranstaltungen in Freigericht besuchen und ich freue mich natürlich auch weiterhin auf Anregungen im persönlichen Gespräch, per E-Mail, WhatsApp und auf allen anderen Kommunikationskanälen.

Ich bedenke mich herzlich für das sehr gute Ergebnis im ersten Wahlgang. Es spornt mich an und ist eine gute Basis für die Stichwahl. Ich stehe für eine Politik mit Herz und Verstand für unsere Kommune, für Dialog mit den politischen Mitbewerbern und – das ist mir besonders wichtig – für wertschätzende Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern. Ich möchte Freigerichts Chancen nutzen, Entscheidungen zum Wohle der Gemeinde treffen und, gemeinsam mit allen, die Zukunft gestalten. Hierfür bitte ich um ihr Vertrauen.“

Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz zieht ein positives Resümee seines Wahlkampfs: „Seit meiner einstimmigen Nominierung vor fast einem Jahr war und bin ich sehr aktiv. Auf Kongressen zu Nahmobilität, Breitbandversorgung und Digitalisierung habe ich mich mit wichtigen Zukunftsthemen beschäftigt, die auch unsere Gemeinde betreffen. Die Begegnungen mit den Bürgermeistern aller Nachbarkommunen haben gezeigt, wie wichtig gegenseitige Information, Austausch und gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit sind. Von Unternehmern, Selbständigen und dem IHK-Hauptgeschäftsführer habe ich deren Blick auf Freigerichts Chancen und auch die Bedürfnisse von Wirtschaft und Handel erfahren und bei den Treffen mit sämtlichen Ortsvereinsringen ein gutes Bild der großartigen Arbeit im Ehrenamt und der Anliegen der Vereine erhalten.

Wahlkampfstand
Zusammen mit Landtagskandidat Christoph Degen beim Wahlkampfstand

Subcategories

Presseartikel des Pressedienstes der SPD Fraktion.

Aktuelle Mitteilungen die nicht als Presseartikel zugeordnet werden können


Neben dem SPD-Ortsverein gibt es in Freigericht auch eine aktive Juso-Gruppe. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Facebook-Seite der Jusos-Freigericht.
Der SPD Ortsverein
stellt sich vor


Der SPD Ortsverein in Freigericht ist in allen fünf Ortsteilen aktiv. Wir stellen Vertreter für alle wichtigen Gremien, darunter Gemeindevorstand, Fraktion Ortsbeiräte sowie assozierte Arbeitsgruppen, Ausschüsse und weitere Gremien, wie z.B. dem Abwasserverband.

Wir setzen und für die Menschen vor Ort ein und wollen zupackend, kompetent und sozial die Entwicklung unserer Kommune voran treiben.

SPD-Ortsverein Begrüßung

Susanne Friske

Susanne Friske

Als Ortsvereinsvorsitzende der SPD Freigericht begrüße ich Sie auf unserer Webseite. Hier können Sie sich über unsere politischen Aktivitäten informieren.

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.