Pressemeldungen
Bürgermeisterkandidat stellt sich im Vereinsring Altenmittlau vor

Nach dem Auftakt beim Ortsvereinsring Neuses im Januar hat Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz nun die Sitzung des Vereinsrings Altenmittlau besucht. Er hat zunächst seine Ideen und Vorhaben vorgestellt und danach über eine Stunde mit den Altenmittlauer Vereinsvertretern deren Anliegen besprochen.
Ortsvereinsring Altenmittlau
Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz besucht den Ortsvereinsring Altenmittlau

Förderprogramm Ländlicher Raum im Main-Kinzig-Kreis

Bürgermeisterkandidat Dr. Albrecht Eitz begrüßt das neu aufgelegte Förderprogramm Ländlicher Raum im Main-Kinzig-Kreis. „Damit geht der Kreis genau in die richtige Richtung“ freut sich Eitz. „Ein klar definiertes Förderziel, präzise Angaben zu Antragsberechtigten und den Bedingungen und vor allem ein Antragsformular, das nur eine Seite umfasst – das nenne ich gelungen.“ Besonders gefällt dem Bewerber um die Nachfolge von Joachim Lucas die inhaltliche Ausrichtung: „Mit dem neuen Programm werden innovative Projekte, Planungen und bauliche Investitionen in den Ortskernen gefördert und das ist exakt der richtige Fokus. Durch die Stärkung der Zentren in kleinen Ortsteilen wird deren Attraktivität und Wirtschaftskraft gestärkt. Die Gestaltung des Dorfplatzes im Ortskern von Altenmittlau, die in Eigenleistung von Vereinen und Privatpersonen umgesetzt wurde und noch wird, zeigt deutlich, dass eine neue attraktive Ortsmitte zur Zentrumsbelebung beiträgt. Daher freue ich mich, dass, mit Ausnahme von Somborn, alle Freigerichter Ortsteile förderfähig sind und die Möglichkeit zur Beteiligung an diesem neuer Förderinstrument haben.“
Dr. Albrecht Eitz hofft, dass Privatpersonen, Vereine und auch die Kommune durch dieses unkomplizierte und attraktive Förderprogramm angesprochen werden und mit dessen Hilfe ihre Pläne zur Verschönerung der Ortskerne umsetzen können.
Bürgermeister- und Landtagswahl im Mittelpunkt
 
SPD-Ortsvereinsvorsitzender Marco Heuzeroth begrüßte etliche Mitglieder und zahlreiche Gäste im vollbesetzten Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Somborn. Zu Beginn der Traditionsveranstaltung am Aschermittwoch gedachten die Anwesenden mit einer Schweigeminute der kürzlich verstorbenen Anne Blobner. Sie hat sich viele Jahrzehnte als Ortsvorsteherin von Horbach, als Gemeindevertreterin und als Mitglied des Gemeindevorstands für die Belange ihrer Mitmenschen eingesetzt. Sie war in etlichen Vereinen aktiv und hat sich - neben zahlreichen anderen Aktivitäten - schon seit langem um die Ausrichtung des Heringsessens der Freigerichter SPD gekümmert.

Unterkategorien

Presseartikel des Pressedienstes der SPD Fraktion.

Aktuelle Mitteilungen die nicht als Presseartikel zugeordnet werden können


Neben dem SPD-Ortsverein gibt es in Freigericht auch eine aktive Juso-Gruppe. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Facebook-Seite der Jusos-Freigericht.
Der SPD Ortsverein
stellt sich vor


Der SPD Ortsverein in Freigericht ist in allen fünf Ortsteilen aktiv. Wir stellen Vertreter für alle wichtigen Gremien, darunter Gemeindevorstand, Fraktion Ortsbeiräte sowie assozierte Arbeitsgruppen, Ausschüsse und weitere Gremien, wie z.B. dem Abwasserverband.

Wir setzen und für die Menschen vor Ort ein und wollen zupackend, kompetent und sozial die Entwicklung unserer Kommune voran treiben.

SPD-Ortsverein Begrüßung

Susanne Friske

Susanne Friske

Als Ortsvereinsvorsitzende der SPD Freigericht begrüße ich Sie auf unserer Webseite. Hier können Sie sich über unsere politischen Aktivitäten informieren.

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.