Pressemeldungen

Margot Heldt feiert 60. Geburtstag

Die Freigerichter SPD setzt ihre Gratulationstour für starke und engagierte Frauen fort: Konnte sie vor einer Woche der langjährigen Fraktionsvorsitzenden Therese Hof zum 80. Geburtstag gratulieren, so freut sie sich heute (8. Mai) über den 60. Geburtstag von Margot Heldt.
Margot Heldt ist weit mehr als nur die Frau an der Seite des SPD-Fraktionsvorsitzenden Joachim Heldt, der vor einem Monat ebenfalls seinen 60. Geburtstag feierte: Die Mutter von vier Kindern ist im Horbacher Dorfleben eine feste Institution und überhaupt nicht mehr wegzudenken. Wo immer Dienste bei Festen zu übernehmen sind, Kuchen gebacken und Dinge organisiert werden müssen - stets ist Margot Heldt mit dabei. Darüber hinaus engagiert sie sich als Mitglied des Ortsbeirats Horbach aktiv für die Belange des Ortsteils und ist eine wichtige Ansprechpartnerin der Bürgerinnen und Bürger.

Die Freigerichter SPD gratuliert Margot Heldt herzlich zu ihrem 60. Geburtstag und bedankt sich für ihren großartigen Einsatz zum Wohle der Dorfgemeinschaft.

SPD Freigericht gratuliert Therese Hof zum 80. Geburtstag

Mit einer Rosenpflanze gratuliert die SPD-Fraktion Freigericht ihrer langjährigen Vorsitzenden Therese Hof zum 80. Geburtstag. Der jetzige Fraktionsvorsitzende Joachim Heldt und sein Stellvertreter Albrecht Eitz überbrachten der Liebhaberin von Garten, Pflanzen und Natur das Geschenk, verbunden mit herzlichem Dank für viele Jahre engagierter Kommunalpolitik und besten Wünschen für die Zukunft, vor allem Gesundheit.

Geburtstag Therese Hof

„Es sind natürlich rote Rosen“ schmunzelt Joachim Heldt, „etwas anderes ist bei einer aufrechten Sozialdemokratin wie Therese Hof überhaupt nicht vorstellbar.“ Er weiß die Pflanze bei Therese Hof in besten Händen, die auch manch andere zarte Pflänzchen zum Wachsen, Blühen und Gedeihen brachte, wie z. B. die Grundschulbetreuung in Somborn und etliche weitere Projekte, vor allem aus dem Bereich der Sozialpolitik. „Therese Hofs Wirken ist für uns Jüngere ein großer Ansporn“ ergänzt Albrecht Eitz. „Es ist in hohem Maße beeindruckend, wie sie sich auch heute noch nicht nur interessiert, sondern auch einsetzt.“

Die Freigerichter SPD-Fraktion ist stolz auf ihre frühere Frontfrau und wünscht der Jubilarin, zusammen mit ihren Ehemann Albert an der Seite, noch viele zufriedene Jahre.

Positionen der Freigerichter SPD

Die Verzweiflung bei der Freigerichter CDU muss sehr groß sein, anders lässt sich das politische Gekeife und ziellose Einschießen auf politische Mitbewerber und Gemeindeverwaltung gleichermaßen kaum erklären. „Ohne Ziel wird eben jeder Schuss ein Treffer“ kommentiert SPD-Fraktionsvorsitzender Joachim Heldt den jüngsten verbalen Rundumschlag im aktuellen CDU Flyer.

SPD-Gemeindevertreter Dr. Manfred Kirschning ergänzt: „Es ist schade und der Tradition der Freigerichter CDU sicher unwürdig, dass sie auf einem Alleinvertretungsanspruch beharrt und die wohlüberlegten Positionen anderer Parteien und Wählergemeinschaften als „populistisch“ und „der Kommunalwahl geschuldeten Kampagne“ diffamiert. Gleichzeitig betreibt die CDU eine rätselhafte Legendenbildung, beispielsweise was den Umgang mit der ehemaligen Lederfabrik Bernbach betrifft: Wer in den vielen Ausschusssitzungen anwesend war, weiß dass die CDU vor allem als Bedenkenträgerin aufgefallen ist und es durchaus andere politische Gruppierungen waren, die dieses Thema vorangebracht haben.“

Dieses Verhalten der CDU schadet der politischen Kultur und ist zu bedauern. Unanständig sind die Attacken auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, die gute Arbeit leisten und hierfür Wertschätzung verdient haben.

Da es die Freigerichter SPD nicht nötig hat, sich auf Kosten anderer Gruppierungen zu profilieren, führt sie zur Information der Bürgerinnen und Bürger an dieser Stelle noch einmal ihre wichtigsten Positionen zur Kommunalwahl auf.

Hierfür stehen wir:

  • Kein weiterer Supermarkt auf der „Wehrweide“. Wir sind gegen einen neuen EDEKA-Markt und wollen unsere gute bestehende Infrastruktur bewahren (Schutz unserer guten und hochschätzten Einzelhandelsunternehmen).
  • Guter Öffentlicher Personen Nahverkehr. Wir setzen uns aktiv für eine Verbesserung der Busversorgung und für vielfältige Mobilitätsangebote in Freigericht ein. Hierfür haben wir ein erstes Gespräch mit dem Verkehrsdezernenten geführt und bleiben bei diesem Thema am Ball!
  • Kindertagesstätten: Wir fordern die gebührenfreie KiTa, finanziert durch Bund und Land. Gebührenänderungen wird es mit uns nur unter Berücksichtigung des Einkommens geben.
  • Gewerbegebiete: Wir fordern den Ausbau von Birkenhain II zur Schaffung wohnortnaher Arbeitsplätze und zur Steigerung der Gewerbesteuereinnahmen.
  •     Lederfabrik Bernbach: Wir wollen eine gemeinsame Planung mit den Bürgerinnen und Bürgern und freuen uns auf Ihre Ideen unter lederfabrik@spd-freigericht.de.
  • Vereine: Wir stehen für eine Förderung unserer einzigartigen Vereinslandschaft und danken allen ehrenamtlich Tätigen.
  • Ortsmitte Somborn: Wir nehmen Bürgerbeteiligung ernst und setzen uns für die schrittweise Umsetzung des sehr gelungenen Bürgerkonzepts ein.
  • Kalksteinbruch Altenmittlau: Die Verfüllung ist abgeschlossen. Wir stehen für die Aufwertung als Naherholungsgebiet.
  • Integration: Die Integration von Flüchtlingen ist uns wichtig. Wir fordern daher weiterhin keine Belegung von Hallen, sondern die Unterbringung in Privatwohnungen, damit wir die Vereine als Integrationsmotoren nutzen können.

Unterkategorien

Presseartikel des Pressedienstes der SPD Fraktion.

Aktuelle Mitteilungen die nicht als Presseartikel zugeordnet werden können


Neben dem SPD-Ortsverein gibt es in Freigericht auch eine aktive Juso-Gruppe. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Facebook-Seite der Jusos-Freigericht.
Der SPD Ortsverein
stellt sich vor


Der SPD Ortsverein in Freigericht ist in allen fünf Ortsteilen aktiv. Wir stellen Vertreter für alle wichtigen Gremien, darunter Gemeindevorstand, Fraktion Ortsbeiräte sowie assozierte Arbeitsgruppen, Ausschüsse und weitere Gremien, wie z.B. dem Abwasserverband.

Wir setzen und für die Menschen vor Ort ein und wollen zupackend, kompetent und sozial die Entwicklung unserer Kommune voran treiben.

SPD-Ortsverein Begrüßung


Marco Heuzeroth

Als Ortsvereinsvorsitzender der SPD Freigericht begrüße ich Sie auf unserer Webseite. Hier können Sie sich über unsere politischen Aktivitäten informieren.

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.